Für Ihr Kind beginnt nun eine spannende und ereignisreiche Zeit.
Wir sehen alle Kinder als einzigartige Persönlichkeiten, die wir schätzen und achten.
Daher liegt es uns besonders am Herzen, in einer freundlichen und persönlichen Atmosphäre eine vertrauensvolle, wertschätzende Beziehung aufzubauen.
Damit sich Ihr Kind sicher und wohl fühlt, gestalten wir einen Alltag, der von Vertrauen, Feinfühligkeit und Beständigkeit geprägt ist.
Unsere Sternchengruppe soll für Ihr Kind ein Ort sein, der zum Bewegen, Kreativ-Werden und auch zum Entspannen einlädt.
Die anregend gestalteten Entwicklungsräume ermöglichen es Ihrem Kind, vielseitige Sinneseindrücke zu sammeln und in spannende Interaktionen zu treten.
Wenn sich ein Kind sicher gebunden fühlt, vertrauensvollen Austausch erfährt und aktiv die Umwelt erkundet, kann es sich bestmöglich entwickeln und lernen.

Tagesablauf:

7:00 Uhr – 8:00 Uhr 

Frühgruppe
Alle Kinder, die vor 8 Uhr die Einrichtung besuchen, treffen sich zum Spielen in der jeweiligen Frühgruppe.

8:00 Uhr bis 9:00 Uhr

Bringzeit
Um 8:00 Uhr gehen alle Kinder in ihre jeweilige Gruppe. Um 9:00 Uhr endet dort die Bringzeit. In ihrer Gruppe werden sie von den Erziehern begrüßt.

9:00 Uhr bis ca. 9:15 Uhr

Morgenkreis
Zum Morgenkreis versammeln sich alle Kinder auf dem großen Teppich und begrüßen sich mit verschiedenen Liedern. Dabei wird besprochen, wer heute da ist, wer fehlt und welcher Tag heute ist.

9:15 Uhr bis 9:45 Uhr

Frühstückszeit
Die Sternchenkinder essen gemeinsam ihr mitgebrachtes Frühstück.

9:45 Uhr bis 11:30 Uhr

Freispielzeit / Angebotszeit
Krippenkinder sind kleine Entdecker und sind in dieser Zeit auf Erkundungsreise im Gruppenraum. Ihr Kind sucht sich seinen Spielort, Inhalt und Spielpartner selbst aus. Die Erzieher begleiten und unterstützen die Kinder einfühlsam in allen Situationen.
Diese Zeit wird auch für gezielte Bildungsangebote, wie kreative/musikalische Aktivitäten, Bewegungsangebote uvm. genutzt.
Je nach Wetterlage lädt der Außenbereich zum Spielen ein.

11:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Abschlusskreis und Abholzeit
Wir treffen uns auf dem Teppich, um im Abschlusskreis zu singen, spielen und über interessante Themen mehr zu erfahren (z.B. religiöse Feste). Kinder, die nicht am Mittagessen teilnehmen, werden bis spätestens 12:00 Uhr abgeholt.

12:00 Uhr bis 12:30 Uhr 

Mittagessen
Zwischen 12:00 Uhr und 12:30 Uhr nehmen wir uns Zeit für ein leckeres und ausgewogenes Mittagessen.

12:30 Uhr bis ca. 12:45 Uhr

Abholzeit
Wir bereiten uns auf den Mittagsschlaf vor (z.B. Hausschuhe ausziehen, bequeme Kleidung anziehen, evtl. Wickeln). Kinder, die keinen Mittagsschlaf halten, sollten bis spätestens 12:45Uhr abgeholt sein.

12:45 Uhr – ca. 14:30 Uhr

Schlafenszeit
Im gemütlichen Schlafraum, in dem jedes Kind sein eigenes Bett hat, laden leise Musik und sanfte Beleuchtung zum Schlafen ein.

14:30 Uhr bis 16:00 Uhr 

Freispielzeit und Abholzeit
Nach dem Aufstehen und Anziehen ist noch einmal Zeit zum Spielen und für einen kleinen Nachmittagssnack.

16:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Spätgruppe
Alle Kinder treffen sich in einer Gruppe und werden dort abgeholt.

Eingewöhnung:

Karl Heinz Brisch, 1955, Bindungsforscher

„Eine sichere Bindungsentwicklung und das damit verbundene Urvertrauen wirken wie ein großer Schatz auf der anstehenden Reise“

Die ersten kleinen Schritte in eine neue Umgebung benötigen Mut und stellen unsere Kleinen vor eine hohe Anforderung. Sie als Eltern und die Bindung zu Ihrem Kind geben ihm Sicherheit und Zutrauen, die neue Aufgabe mit Bravur meistern zu können.

Die konkrete Dauer und Gestaltung der Eingewöhnungszeit wird bei uns individuell mit den Eltern und nach dem Verhalten des Kindes abgesprochen.

Dabei orientieren wir uns am „Berliner Eingewöhnungsmodell“ – einer bindungsorientierten Eingewöhnung.

Pädagogische Schwerpunkte

Im Mittelpunkt unsere pädagogischen Arbeit steht nicht das ergebnisorientierte Handeln, sondern das gemeinsame Erleben, Erfahrungen sammeln und die Freude am Alltäglichen. Wir sind Wegbegleiter Ihres Kindes und gestalten die gemeinsame Zeit mit Lern-/Erfahrungsangeboten aus folgenden Bereichen:

  • Körper, Bewegung und Ruhe
  • Sinne und Kreativität
  • Sprache
  • Kognitive Kompetenzen
  • Soziales Leben
  • Religion
  • Musik